FLEXCAVO.

2020

Gründung in Rosenheim

>40

Mitarbeiter

Venture Capital

Construction Tech

2021

Einstieg Rivus Capital

2020

Gründung in Rosenheim

>40

Mitarbeiter

Venture Capital

Construction Tech

2021

Einstieg Rivus Capital

Flexcavo schafft die intelligenten Baustellen von morgen.

Im Juli 2020 gründeten Benedict Aicher und Leonhard Fricke das ConTech-Start-up Flexcavo, um die Digitalisierung in der Baubranche voranzutreiben. Mit dem Ansatz, Software und Technologie mit Bauequipment zu verbinden und somit ein zentrales Betriebssystem zu entwickeln, besitzt Flexcavo ein erfolgreiches Alleinstellungsmerkmal. In Berlin wird die cloud-basierte SaaS-Lösung FlexcavoOS entwickelt, während in Rosenheim und München – und zukünftig deutschlandweit – eigene Maschinenmietparks betrieben werden. Da Flexcavo selbst Bauequipment vermietet, kennt das Team die alltäglichen Probleme und Herausforderungen von Bauunternehmen. Entsprechend bietet Flexcavo digitale Lösungen an, welche die alltäglichen Probleme von Bauunternehmen adressieren, z.B. Real Time Tracking und Diebstahlschutz via Telematikdaten. Bauunternehmen, die die Lösungen von Flexcavo nutzen, können so ihre Kosten entlang des gesamten Baumaschinenlebenszyklus optimieren und nachhaltig ihre Produktivität steigern. Auch ihr ökologischer Fußabdruck kann auf diese Weise reduziert werden.

Idee und Vision
Mit digitalen Lösungen die Baubranche revolutionieren.

Die Baubranche ist charakterisiert durch fragmentierte und individuelle Kundenanforderungen sowie komplexe Prozesse, was zu erheblichen Reibungsverlusten führt. Gleichzeitig gehört die Baubranche zu den am wenigstens digitalisierten Industrien der Gesamtwirtschaft. Aufgrund dieser ernüchternden Charakteristika sowie der fehlenden Digitalisierung, erleben Bauunternehmen häufig eine Explosion ihrer Kosten. Flexcavo hat erkannt, dass  Baumaschinen einen wesentlichen Produktivitätsfaktor und Kostenblock für sie darstellen. Um den hohen Kosten und der niedrigen Produktivität entgegenzuwirken, optimiert Flexcavo den Einsatz von Baumaschinen mit Hilfe von Software und erleichtert Bauunternehmen somit den Einstieg in die Digitalisierung.

Flexcavo wurde im Juli 2020 gegründet und beschäftigt mittlerweile über 40 Mitarbeiter:innen, die die verschiedensten Hintergründe mitbringen. Von erfahrenen Branchenkennern über IT-Experten bis hin zu ehemaligen Unternehmensberatern und Kreativen aus den Bereichen Kunst und Kultur kommt bei Flexcavo ein diverses und dynamisches Team zusammen.

Minderheitsbeteiligung

Erweiterung des Serviceangebots um Standorte & Datenanalyse Software

Akquisition in einem stark fragmentierten Markt

Minderheitsbeteiligung

Erweiterung des Serviceangebots um Standorte & Datenanalyse Software

Akquisition in einem stark fragmentierten Markt

Benedict Aicher & Leonhard Fricke, CEOs von Flexcavo

“Wir möchten mit innovativer Technologie den Einsatz von Baumaschinen revolutionieren und dabei das volle Potenzial der Digitalisierung ausschöpfen”, sagen die Flexcavo Gründer Benedict Aicher und Leonhard Fricke. “Wir sehen uns als langfristigen Partner für die Bauunternehmen von morgen.”